Der Projekttag mit Jürgen Wohlgenannt.Gemeinsam mit Jürgen Wohlgenannt planten wir einen Projekttag, an dem die gesamte Schule teilnahm. In der Vorbereitungszeit suchte Jürgen Wohlgenannt gemeinsam mit den Lehrerinnen die entsprechenden Experimente aus und erklärte ihnen das Wesentliche. Dabei handelte es sich ausschließlich um Experimente, deren Materialien bereits an der Schule vorhanden waren. So lernten die Pädagoginnen die einzelnen Werkstätten und den entsprechenden Umgang mit ihnen kennen. Den anfänglichen Berührungsängsten entgegenzuwirken war einer der Hauptgründe für diese Veranstaltung. Am Experimentiertag verteilten wir die Experimente in die verschiedenen Klassen, auf die Gänge und den Außenbereich der Schule. Jede Station wurde von zwei Lehrerinnen betreut, während die Kinder in kleinen, jahrgangsgemischten Teams von Station zu Station gingen. Jürgen Wohlgenannt unterstützte uns und verbrachte den Vormittag an der Schule. Die Experimente bereiteten den Kindern viel Freude und machten Spaß. Immer wieder fragten sie nach, ob sie diesen oder jenen Versuch noch einmal wiederholen könnten. Somit wurden die Werkstätten sowohl den Kindern, wie auch den Lehrerinnen wieder bewusst. Die sehr guten Lehrmittel werden nun auch öfter benutzt. Der Experimentiertag war ein großer Erfolg für die ganze Schule. Das war eine Aktion, die ich gerne weiterempfehle. Wir werden sicherlich wieder einmal auf Jürgen zukommen.

 

Michael Saler