Zauberfolie Platzhalter

Grenzenlos kreativ.

Viele tolle Dinge selber machen.

Die Zauberfolie macht es ganz einfach, attraktive Objekte selbst zu gestalten.

Die bemalte Folie wird ganz einfach ausgeschnitten und geschrumpft. Nach dem Erkalten leuchten die Farben des robusten Objekt noch intensiver. 

Mit der Zauberfolie entstehen auf magische Weise aus selbst gemalten Bildern und Grafiken attraktive, praktische, robuste und individuelle Gegenstände. Figuren, Anhänger, Lesezeichen, Mobiles – die Möglichkeiten sind unbeschränkt und die Ergebnisse immer einmalig. 

Zauberfolie Video Anleitung

Bezaubernd einfach

  • Die spezielle Folie kann ganz leicht bemalt und in Form geschnitten werden.
  • Im Backrohr wird die Folie auf 1/7 der ursprünglichen Größe geschrumpft.
  • Nach dem Erkalten ist die Kreation widerstandsfähig mit intensiven Farben.
 

Leicht zu bemalen

Die raue Seite der Folie lässt sich hervorragend mit Buntstiften bemalen. Durch die Schrumpfung gewinnen die Farben an Intensität und Leuchtkraft.

 

Gut zu schneiden 

Die Folie lässt sich mit einer einfache Papierschere in Form bringen. Eine gekurvte Umrisslinie vermeidet scharfe Kanten nach dem Schrumpfen. 

 

Problemlos schrumpfen

Geschrumpft wird im vorgeheizten Backrohr, bis sich die Folie nach dem Krümmen wieder flach auslegt. Pressen nach dem Schrumpfen erhöht die Qualität der Oberfläche.

 

1000 Möglichkeiten

Die Folie kann vor dem Erkalten als flache Form, aber auch als dreidimensionale Skulptur verarbeitet werden. Daraus ergeben sich zahllose kreative Möglichkeiten.

Den Umriss zeichnen

  1. Skizziere dein Bild auf ein Blatt Papier oder such dir ein Bild, das du abpausen möchtest.
  2. Dein Bild kann bis zu 26 cm x 20 cm groß werden. Wenn dein Bild zu groß ist, verkleinere es.
  3. Nimm einen Bleistift oder einen wasserfesten Filzstift.
  4. Zeichne oder pause das Bild auf die raue Seite der Folie.
  5. Es kann jedes Bild von einem Comic-Heft, einem Buch oder einer Geburtstagskarte, usw. direkt auf die Zauberfolie gepaust werden.

Tipp: Auf die raue Seite der Folie kannst du selbst zeichnen, du kannst sie aber auch zum Abpausen verwenden, indem du die Vorlage dahinter und beides gegen das Licht hältst. Das geht am Besten, wenn du die Vorlage und die Folie mit einem Stück Klebeband von innen an ein Fenster klebst.

Das Bild ausmalen

  1. Nun malst du die raue Seite der Folie aus.
  2. Verwende normale Buntstifte zum Ausmalen.
  3. Beim Ausmalen ist es nicht notwendig fest aufzudrücken.

Tipp: Die Bilder müssen nicht sehr stark ausgemalt werden. Am Schönsten sehen die Farben nach dem Schrumpfen aus, wenn nur leicht aufgedrückt und schattiert ausgemalt wird. Weil sich die Folie auf 1/7 der Größe zusammenzieht, gewinnen die Farben beim Schrumpfen an Leuchtkraft und Brillanz.

Ausschneiden

  1. Schneide dein Bild entlang des Umrisses aus.
  2. Lass' dabei einen Rand von etwa 3 mm um den Umriss.
  3. Schneide den Umriss nur ungefähr aus, so dass eine einfache Form ohne Ecken entsteht.
  4. Soll dein Bild später an einem Ring oder Faden befestigt werden, stanze ein Loch in die Folie.

Tipp: Damit bei der fertigen Figur keine scharfen Ecken und Kanten entstehen, solltest du den Umriss nur ein weichen Kurven ausschneiden. Da die Folie auf 1/7 der Größe schrumpft, sollte ein kleiner Rand um dein Bild freigehalten werden. Wenn du ein Loch für die spätere Befestigung stanzst, sollte es groß genug sein. Ein normaler Aktenlocher ist meist zu klein, besser sind Locher oder Stanzeisen mit einem Durchmesser von etwa 10 - 14 mm.

Schrumpfen

  1. Bitte einen Erwachsenen, den Ofen vorzuheizen.
  2. Stellt einen Elektroofen auf 175° C oder einen Gasofen auf Stufe 3.
  3. Lege Backpapier auf ein Backblech.
  4. Lege dein ausgemaltes Bild auf das Backpapier.
  5. Ein Erwachsener sollte nun das Backblech in den Ofen schieben.
  6. Nun wird sich die Folie in der Wärme biegen und verdrehen.
  7. Wartet einige Minuten, bis die Folie wieder flach auf dem Blech liegt - erst dann ist sie fertig.
  8. Die Folie ist jetzt noch biegsam und deutlich geschrumpft.
  9. Bitte einen Erwachsenen, die Folie mit Handschuhen aus dem Ofen zu holen.
  10. Die Folie soll auf eine glatte Fläche gelegt und sofort mit einem Buch platt gedrückt werden.
  11. Sobald die Folie erkaltet ist, wird sie hart und widerstandsfähig.

Tipp: Ein heißer Ofen birgt viele Gefahren dadurch sollte immer ein Erwachsener beim Schrumpfen mithelfen. Wenn du warten musst, bis dir jemand hilft, nutzt du am Besten die Zeit und skizzierst oder paust weitere Bilder. Dann könnt ihr alle Bilder auf einmal schrumpfen. 

Fertig!

  1. Nach dem Schrumpfen ist die Figur 7-mal kleiner und 7-mal dicker.
  2. Die Farben sind intensiver und dunkler geworden.
  3. Wenn die Figur erkaltet ist, ist sie hart und widerstandsfähig.
  4. Nach dem Erkalten kannst du mit der Figur weiterarbeiten, Zubehör anbringen und deine Fantasie spielen lassen.

Tipp:Wenn die Figur nicht ganz glatt geworden ist, oder Blasen aufweist, kannst du sie nocheinmal backen. Wie das genau geht, findest du nebenan in den gesammelten Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Antworten
auf deine Fragen

Die Zauberfolie kann viel mehr, als es scheint. Wir sammeln alle Antworten auf Fragen, die wir erhalten, auf dieser Seite, damit du mehr Spaß mit deiner Zauberfolie hast. Und wenn du uns eine Frage stellen willst, schreibst du uns einfach eine Nachricht.


  • Darf ich die Zauberfolie allein benutzen?

    Die Zauberfolie hat spitze Ecken und Kanten und kleine, abgeschnittene Teile können von kleinen Kindern verschluckt werden. Daher sollte die Zauberfolie unter Aufsicht eines Erwachsenen benutzt werden. Das Schrumpfen im heißen Backrohr sollte jedenfalls durch einen Erwachsenen erfolgen, denn da besteht große Verbrennungsgefahr. Du kannst aber auf einem Blatt Papier schon skizzieren, was du auf die Folie malen möchtest und wenn dir ein Erwachsener hilft kannst du die Skizzen ausarbeiten.

  • In meiner Figur sind Blasen!

    Falls eine Figur nicht glatt geworden ist oder eine Blase hat, kann sie jederzeit noch einmal in den warmen Ofen gesteckt werden. Allerdings dauert das erneute Erwärmen länger als mit einer noch ungeschrumpften Folie

  • Wie lange dauert das Schrumpfen?

    Da die Thermostate von Öfen unterschiedlich funktionieren, kann keine genaue Zeit zum Schrumpfen angegeben werden. Bei einem vorgeheizten Backofen dauert das Schrumpfen nur ein paar Minuten. Die Figuren sind fertig, wenn sie biegsam und weich geworden sind und flach auf dem Backpapier liegen. Erst dann sollten sie aus dem Backofen genommen werden.

  • Meine Figuren krümmen sich nicht!

    Wenn der Ofen zu heiß ist, krümmt sich die Folie nicht. Dann muss man sie aus dem Ofen nehmen, die Temperatur geringer stellen und nach dem Abkühlen die Folie erneut im Ofen erhitzen. Bei der richtigen Temperatur krümmt und dreht sich die Folie, bis das Schrumpfen abgeschlossen ist.

  • Müssen meine Figuren immer flach sein?

    Die Zauberfolie können auch zu Formen gebogen werden, so lange sie weich und biegsam ist. Zum Beispiel kann man sie um eine Tasse oder einen Bleistift gebogen erkalten lassen. Wenn die Figur dann hart ist, kann man sie mit Klebestreifen am Bleistift oder der Tasse befestigen. So hast du unendlich viele Möglichkeiten, die Zauberfolie zu interessanten Objekten zu formen.

  • Was kann ich noch mit der Zauberfolie machen?

    Schreibe Sprüche auf die Folie, oder deine Telefonnummer und schicke sie Deinen Freunden, damit sie dich in Erinnerung behalten. Oder hänge deine Adresse an dein Gepäck, wenn du verreist. Oder mache Ordnung mit kleinen Markern aus Zauberfolie, die du an die Pin-Wand heftest, oder auf die Seiten in einem Buch klebst. Mache Schmuckstücke und kennzeichne Deine Bücher, Deine Taschen und Sportsachen damit. Mache Namensschilder für den Geburtstagtisch, oder Mobiles, oder eine Marke für den Hund, oder Anhänger für deine Sachen. Die Möglichkeiten und der Spaß sind unendlich, wir freuen uns auf deine Tipps. Wenn du welche hast, schick' uns eine Nachricht!

Einfach magisch

Mit der Zauberfolie kannst du ganz unglaubliche Sachen machen. Du kannst sie anmalen, formen, verbiegen, lochen – die Grenze ist nur deine Fantasie.

  • Anhänger
  • Lesezeichen
  • Anstecker
  • Tischkärtchen
  • Mobiles
  • Namensschild
  • Schmuck